Logo
Spendenkonto: Deutsche Skatbank, IBAN: DE38 8306 5408 0004 7829 17, BIC: GENODEF1SLR

Hier stellen wir Ihnen kurz die Tiere vor, die wir an einen guten Platz vermitteln konnten.

Alma

Alma und ihre drei Geschwister sollten geschlachtet werden. Ein befreundeter Tierschutzverein hat vier Lämmer eine Katze und die vier mageren Kerlchen gerettet. Da sie nicht wirklich auf Kaninchen spezialisiert sind haben die vier Kleinen bei uns ein Plätzchen gefunden. Alma ist eine zarte Schönheit die ausgewachsen sicher um die 4 - 5 kg bekommen wird. Sie ist ein lustiger kleiner Feger, sehr zahm und stubenrein .Schön wäre es wenn sie gemeinsam mit ihrem Bruder Vitus ein Zuhause finden würde . Sie werden aber auch einzeln zu einem vorhandenen Partner vermittelt. Alma ist bei ihrem Auszug gegen RHD1 , RHD 2 und Myxo geimpft

Talia

Die kleine Talia (1,3 kg ) wurde von den Bewohnern einer Reihenhaussiedlung entdeckt. Sehr vorsichtig und immer Fluchtbereit, um sich vor Katzen und Hunden in Sicherheit zu bringen, überlebte Talia mehrer Tage in den Gärten dieser Reihenhaussiedlung. Mit dem ausgelegten Futter konnte sie an einen Platz gewöhnt werden, so dass es schließlich gelang Talia einzufangen. Noch hat sie nicht genau verstanden, dass ihr Gehege sicher ist, doch von Tag zu Tag wird Talia mutiger und so verlässt sie schon, für kleine Ausflüge ins Gehege, ihr sicheres Versteck. Den Tierarztbesuch hat sie mit Bravour bestanden. Talia sucht ein schönes zu Hause bei einem Rammler oder in einer Gruppe.Sie ist selbstverständlich komplett geimpft (RHD1 ,RHD 2 und Myxo )

Ernest

Emily und ihre drei Geschwister sollten geschlachtet werden. Ein befreundeter Tierschutzverein hat vier Lämmer, eine Katze und die vier mageren Kaninchen gerettet. Da sie nicht wirklich auf Kaninchen spezialisiert sind, haben die vier Kleinen bei uns ein Plätzchen gefunden. Emily wird, wenn sie ausgewachsen ist, um die 4 - 5 kg Gewicht haben. Sie ist ein lustiger kleiner Feger, sehr menschenbezogen und stubenrein und sehr neugierig. Schön wäre es, wenn sie gemeinsam mit ihrem Bruder Ernest, mit dem sie momentan bei uns zusammen lebt, ein Zuhause finden würde. Sie wird aber auch einzeln zu einem vorhandenen Kaninchen vermittelt. Emily wird vor ihrem Auszug noch gegen RHD1, RHD 2 und Myxo geimpft.

Emily

Emily und ihre drei Geschwister sollten geschlachtet werden. Ein befreundeter Tierschutzverein hat vier Lämmer, eine Katze und die vier mageren Kaninchen gerettet. Da sie nicht wirklich auf Kaninchen spezialisiert sind, haben die vier Kleinen bei uns ein Plätzchen gefunden. Emily wird, wenn sie ausgewachsen ist, um die 4 - 5 kg Gewicht haben. Sie ist ein lustiger kleiner Feger, sehr menschenbezogen und stubenrein und sehr neugierig. Schön wäre es, wenn sie gemeinsam mit ihrem Bruder Ernest, mit dem sie momentan bei uns zusammen lebt, ein Zuhause finden würde. Sie wird aber auch einzeln zu einem vorhandenen Kaninchen vermittelt. Emily wird vor ihrem Auszug noch gegen RHD1, RHD 2 und Myxo geimpft.

Shanti

Shanti ist eine 3 kg schwere schwarze Schönheit. Sie stammt aus einer Zuchtauflösung aus der wir 9 Tiere noch retten konnten. Shanti blieb bei uns auf Pflegestelle das sie sehr lange und verbogene Vorderzähne hatte. Ihr Name bedeutet „die Ruhige die Friedliche. Shanti ist ein ausgesprochenes liebes Tier das langsam die Scheu vor Menschen ablegt. Mit Geduld und Liebe lernt sie sicher ihren Menschen zu lieben. Ihre Vorderzähne wurden gezogen da einer bereits wacklig war und die Abstände zum kürzen sich auf 7 Tage eingependelt haben. Shanti frisst in Streifen geschnittenes Futter und auch Heu mag sie gerne. Ihre Backenzähne sind auf einer Seite nicht so schön, diese sollten in Abständen kontrolliert werden. Shanti ist komplett stubenrein. Wer möchte der liebenswerten Häsin ein zu Hause geben ? Shanti wird selbstverständlich vollständig geimpft (Myxo,RHD1,RHD2) vermittelt.

Jona

Jona stammt wie ihre Schwester Vamika aus einem Notfall mit mehreren Kaninchen. Auch sie ist ein sehr aufgewecktes und neugieriges Kaninchen, dass überall seine Nase hineinstecken muss. Die lässt sie sich auch schon gerne mal kraulen. Jona ist die kleinere der beiden Schwestern und liebt es auf Häuser und Türme zu springen. Von da oben hat sie immer alles gut im Blick. Gerne chillt sie auch in der Hängematte, wenn sie mal vom vielen Toben und Springen sich erholen möchte. Auch die hübsche Jona ist auf der Suche nach ihrem neuen Zuhause mit Kaninchenanhang. Sie ist ebenfalls gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft.

Vamika

Vamika stammt aus einem Notfall mit mehreren Kaninchen und kam über eine Tierarztpraxis zu uns auf Pflegestelle. Die hübsche Kaninchendame ist die etwas Größere von den beiden Schwestern und eine richtig neugierige und unternehmungslustige Kaninchendame, die gerne ihre Umgebung erkundet und am liebsten durch Tunnel und Häuser flitzt. Die aufgeweckte Vamika mit der hübschen Fellfärbung ist nun auf der Suche nach einem Traumzuhause mit Kaninchengesellschaft. Sie ist gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft.

Evita

Evita stammt aus unserer Einfangaktion. Sie und ihre 3 Geschwister waren ca. 3 Wochen als sie gemeinsam mit den Eltern in unsere Obhut kamen. Evita ist sehr verschmust und neugierig. Sie ist immer und überall die erste beim Unsinn machen.Sie passt gutauf ihre vier kleinen Geschwister auf die bei uns auf Pflegestelle zur Welt kamen. Evita ist sehr sozial.Schön wäre es wenn sie eins ihrer Geschwisterchen mitbringen dürfte. Evita ist sicher auch in einer Gruppe gut aufgehoben. Sie lebt im Moment in Innenhaltung. Sie ist gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft. Evita durfte in ein tolles Zuhause ziehen und kuschelt mittlerweile auch brav mit ihrem neuen Partner!

Milli

Die hübsche Kaninchendame mit der weißen Stupsnase wurde mit vielen anderen Kaninchen zusammen in einem Pappkarton ausgesetzt. Milli war zu diesem Zeitpunkt bereits trächtig und kurze Zeit später brachte sie in ihrer Pflegestelle drei Babys zur Welt, die sie liebevoll aufgezogen hat. Sie ist ein sehr neugieriges und aufgewecktes Mädel, welches gerne buddelt, durch Tunnel flitzt und gerne seine Umgebung erkundet. Damit sie auch immer alles gut im Blick hat, sitzt sie am Liebsten auf erhöhten Plätzen. Milli ist inzwischen auf der Suche nach ihrem Traumzuhause und einem netten Rammler, der gemeinsam mit ihr die Welt entdecken möchte. Milly hat ein "Treppengebiß" . Bis dato mussten die Backenzähne einmalig in Narkose eingeschliffen werden. Das muss aber beobachtet werden. Sie ist kastriert und gegen Myxomatose, RHD und RHDV2 geimpft.

Johnny

Johnny ist ein sehr lebhafter 1,5 kg schwerer Kaninchenmann. Er stammt aus reiner Käfighaltung, in der er sein bisheriges Leben fristete. Er musste dann ganz schnell weg und so nahmen wir ihn in unsere Obhut. Johnny ist ein unendlich neugieriger Kerl, der seine süße weiße Nase überall reinstecken muss. Sein Gehege wird rundherum erkundet und ausgenutzt. Röhren und Tunnel werden durchquert, Brücken und Hausdächer erklommen und ansonsten geht es überall rauf und runter, unterbrochen von vielen kleinen Freudenpirouetten. Er ist ein unheimlich lebenslustiger Kerl. Leider kam er mit einer Magenüberladung zu uns. Johnny hat sich vollständig erholt und wurde bereits kastriet.Johnny ist stubenrein und sehr zahm. Sein schneeweißes Fell, mit den wenigen bunten Zeichen darin, ist kurz und dicht. Ein Zuhause mit einem oder mehreren Kaninchen wäre sein großer Traum. Sein Traum hat sich erfüllt. Er hat ein supertolles zu Hause gefuden.

Minion

Minion ist ein Baby von Milli und einer von zwei sich sehr ähnelnden Brüdern. Seine Mama wurde in einem Pappkarton gemeinsam mit weiteren großteils trächtigen Kaninchen vor dem Tierheim ausgesetzt. Minion ist ein richtiger kleiner Feger. Ständig wetzt er mit einer affenartigen Geschwindigkeit durchs Gehege. Gerne macht er sich dabei auch den Spaß, eines seiner Geschwister zu jagen, denn zu zweit rennen ist einfach viel schöner! Richtig ärgern tut er sie aber nicht, denn eigentlich liebt er seine Schwester und seinen Bruder doch sehr. Oft sieht man ihn mit den beiden gemeinsam auf dem Polster eines kleinen Korb-Schaukelstuhls kuscheln. Wenn er nicht am Rennen ist, dann klettert er gerne auf Dinge hinauf. Das kann der Futterbaum oder das Dach der Heuraufe sein, oder aber auch ein grob gestrickter Wollpullover, über den man den Rücken eines Menschen erklimmen kann.Minion sucht ein liebevolles Zuhause mit Kaninchengesellschaft. Gerne bringt er ein Geschwisterechen mit.

Fridolin

Fridolin ist einer der vier Jungs die Emilia auf unserer Pflegestelle geboren hat. Fridolin ist frühkastriert und sehr aufgeweckt und zahm.Der kleine Mann ist äusserst zutraulich und sehr sozial. Er ist an sämtliche Frischfutter gewöhnt und fressen und rumlaufen gehört zu seiner Lieblingsbeschäfting. Er lebt im Moment in Innenhaltung.Fridolin sucht ein zu Hause mit Kaninchengesellschaft. Gerne bringt er eins seiner Geschwisterchen mit. Er ist gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft. Unser hübscher Fridolin hat ein Traumzuhause gefunden.

Sid

Sid stammt aus einem Notfall von 2012. Mehrere Kaninchen wurden in der Nähe der Autobahn ausgesetzt. Mit einer Einfangaktion war Sid der erste der eingefangen wurde. Er hatte ein gebrochenes Hinterbein Sid konnte 2013 dann in ein schönes zu Hause ziehen,nachdem die Häsin verstorben ist kam Sid wieder zu uns zurück. Sid ist ein liebenswerter kleiner Kobold der sich sehr sozial zeigt. Er hat ein kleines Handicap , im fehlt ein Teil seiner Hinterpfote dies behindert ihn aber in keinster Weise. Sid hat seinen Tierarztcheck inklusiv aller Impfungen gut überstanden und sucht nun ein Fürimmerzuhause bei einer lieben Häsin.

Marie

Marie kam mit ihrem Partnertier zu uns und wurde von ihren ehemaligen Besitzern als sehr scheu und ängstlich beschrieben. Da wollten wir sie natürlich nicht alleine zurück lassen Sie zeigt sich wirklich als sehr schüchtern und traute sich die ersten Tage in ihrer Pflegestelle kaum aus ihrem Häuschen heraus. Inzwischen spitzelt das kleine Mariechen schon aus ihrem Haus heraus, wenn jemand ins Zimmer kommt. Und wenn sie ganz besonders mutig ist, holt sie sich ab und zu schon vorsichtig ein Leckerli ab. Bei Vorstellung beim Tierarzt wurden auch sehr viele Zahnspitzen entdeckt, von denen auch eine sich auch schon etwas in die Backe gebohrt hatte. Bei Mariechen müssen in regelmäßigen Abständen immer wieder die Zahnspitzen entfernt werden. Momentan ist das alle 4 Wochen der Fall. Wir hoffen, dass die Abstände bei entsprechender Fütterung verlängert werden können. Unsere Marie hat ein wunderschönes zu Hause bei einen lieben Rammler gefunden,

Flori

Flori wurde mit ca. 2 Wochen auf einem Reiterhof gefunden. Keiner wusste, wo er genau herkam und seine Finderin wendete sich an die Kaninchenhilfe mit der Bitte den kleinen Kerl aufzuziehen. Flori war von Anfang an sehr zutraulich und entwickelte sich sehr gut. Damit er das soziale Verhalten von anderen Kaninchen lernt und nicht zu sehr auf seine „Ersatzmama“ geprägt wird, durfte er ein paar Wochen später zu zwei anderen Jungtieren ziehen. Flori hat sich sofort mit den beiden Jungs verstanden und schon nach wenigen Tagen sind die drei ein eingespieltes Team gewesen. Zusammen mit den anderen ist er ständig unterwegs und immer auf Entdeckungstour. So rasant wie Flori wächst gehen wir davon aus, das er mal mit Sicherheit ein etwas größerer Kaninchenmann wird, wenn er ausgewachsen ist. Von daher wünschen wir uns für den spring- und bewegungsfreudigen, neugierigen und sehr lebhaften Kaninchenjungen ein schönes Zuhause mit viel Platz zum Springen, Toben und Entdecken und mit mindestens einem Partnertier. Flori würde sich aber sicherlich auch in einer Gruppe wohl fühlen. Er ist gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft.Flori durfte gemeinsam mit Hermine in ein Traumzuhause ziehen.

Hermine

Hermine wurde von einer tierlieben Frau aus extrem schlechter Haltung gerettet und gesund gepflegt und gepäppelt. Leider schlug eine Vergesellschaftung mit dem eigenen Kaninchenpaar fehl, da die sehr viel ältere und gesundheitlich angeschlagene Häsin und Hermine nicht miteinander zurechtkamen. Für eine zweite Gruppe fehlte allerdings der Platz und so wurde Hermine, die sehr unter der Einsamkeit litt, von uns übernommen. In ihrer Pflegestelle zeigte sich die hübsche Kaninchendame am Anfang sehr ängstlich. Aber schnell siegte bei der fröhlichen Hermine die Neugierde und inzwischen taut sie so langsam auf und erkundet ihre Umgebung. Am liebsten buddelt sie in der Buddelbox und springt von einem Häuschen zum anderen. Hermine durfte gemeinsam mit Flori in ein Traumzuhause ziehen.

Finley

Finley ist einer der vier Jungs die Emilia auf unserer Pflegestelle geboren hat.Finley ist frühkastriert und sehr aufgeweckt und zahm.Der kleine Mann ist immer vorne dran und mehr als neugierig. Er ist an sämtliches Frischfutter gewöhnt und fressen und rumlaufen gehört zu seiner Lieblingsbeschäfting. Er lebt im Moment in Innenhaltung.Finnley sucht ein zu Hause mit Kaninchengesellschaft. Gerne bringt er eins seiner Geschwisterchen mit. Finley fühlt sich in seinem neuen Zuhause richtig wohl und kommt in der Gruppe auch gut klar.

Filippo

Filippo ist einer der vier Jungs die Emilia auf unserer Pflegestelle geboren hat.Er ist frühkastriert und sehr aufgeweckt und zahm.Der kleine Mann ist immer vorne dran und mehr als neugierig. Er ist an sämtliches Frischfutter gewöhnt und fressen und rumlaufen gehört zu seiner Lieblingsbeschäfting. Er lebt im Moment in Innenhaltung.Fillipo sucht ein zu Hause mit Kaninchengesellschaft. Gerne bringt er eins seiner Geschwisterchen mit. Er ist gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft

Elton

Elton stammt aus unserer Einfangaktion. Er und seine 3 Geschwister waren ca. 3 Wochen als sie gemeinsam mit den Eltern in unsere Obhut kamen. Damals war er recht scheu, taute aber immer weiter auf. Mittlerweile ist er ein recht neugieriger Bursche, der sich unheimlich gerne an anderen Kaninchen orientiert. Eine mutige Freundin oder eine taffe Gruppe würde ihm sicher sehr gefallen. Elton ist sehr verträglich und einfach nur lieb. Er freut sich über alles Essbare und ist kerngesund. Natürlich futtert er am liebsten Leckerchen, mit denen er sich auch wunderbar bestechen lässt. Er liebt es in seinem Gehege und im Auslauf zu hoppeln, alles zu erkunden und dann entspannt eine Pause zu machen. Elton darf in Innen- und Außenhaltung ziehen, freut sich über jegliche Gesellschaft und ist gegen RHD 1 & 2, sowie Myxomatose geimpft.

Feline

Aufmerksame Spaziergänger entdeckten Feline auf einem Campingplatz an der Ostsee. Sie hatte sich mit ihrem langen Fell in einer dornigen Rosenhecke verfangen. So, auf sich alleingestellt, zog Feline sich eine Reihe verschiedener Verletzungen zu. Eine Hornhautverletzung des Auges, verfilztes Fell und darunter war die Haut gereizt. Hefen waren in ihrem Darm und viele Zecken hatten sich bei ihr festgebissen. Feline wurde behandelt und ihr Fell gepflegt. Nun ist sie gesund und fühlt sich sichtbar wohl. Anfangs war Feline zurückhaltend und verunsichert. Doch sie gewöhnte sich in der Pflegestelle ein und fast vertrauen zu ihrer Pflegerin. Die schönen Seiten des Kaninchenlebens entdeckt Feline vorsichtig. Ihr geräumiges Gehege mit Versteckmöglichkeiten schätzt Feline inzwischen sehr Sie lernte artgerechtes Kaninchenfutter kennen und dies schmeckte ihr auch schnell. Bei allem was Feline neu entdeckt ist sie sanft und freundlich. So lässt sie auch die tägliche Fellpflege geduldig und vertrauensvoll zu. Zu Felines Glück fehlen ihr jetzt noch ein sanfter, unaufdringlicher Partner und liebevolle Kaninchenhalter die ihr ein Zuhause geben.

Enzo

Enzo stammt aus der Einfangaktion. Er und seine 3 Geschwister waren ca. 3 Wochen als sie gemeinsam mit den Eltern in unser Obhut kamen. Enzo ist frühkastriert und ein richtiger Lausbub. Er ist sehr neugierig und auf den besten Weg richtig zahm zu werden. Schön wäre es wenn er ein Geschwisterchen mitbringen dürfte. Enzo ist sicher auch in einer Gruppe gut aufgehoben. Er lebt im Moment in Innenhaltung. Er ist gegen Myxomatose,RHD und RHD2 geimpft

Pepito

Pepito stammt ebenfalls aus einer größeren Einfangaktion, bei der er mit seinen Eltern und Geschwistern in unsere Obhut kam. Zur Zeit lebt er mit 2 seiner älteren Geschwister in seiner Pflegestelle und dort ist er der kleine Clown in der Gruppe. Pepito ist sehr neugierig und muss immer und überall dabei sein. Seine große Leidenschaft sind Weidenröhren und Weidenbälle, mit denen er oft quer durchs ganze Gehege rennt. Wie seine Geschwister ist er auch ein sehr soziales und aufgewecktes Kerlchen, dass gerne mit anderen kuschelt. Pepito sucht nun ein schönes neues Zuhause mit einer unternehmungslustigen Kaninchendame oder auch in einer netten Kaninchengruppe. Er ist gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft.

Fabio

Fabio ist einer der vier Jungs die Emilia auf unserer Pflegestelle geboren hat.Fabio ist frühkastriert und sehr aufgeweckt und verschmust.Er ist an sämtliches Frischfutter gewöhnt und fressen und rumlaufen gehört zu seiner Lieblingsbeschäfting. Er lebt im Moment in Innenhaltung.Fabio sucht ein zu Hause mit Kaninchengesellschaft. Gerne bringt er eins seiner Geschwisterchen mit. Er ist gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft Unser Fabio hat ein wunderschönes Zuhause gefunden.

Emilia

Enrico und Emilia beide kastriert, sollen als Pärchen vermittelt werden. Sie ist gegen Myxomatose, RHD und RHD2 geimpft. Sie kamen zu uns, als wir die Info erhielten, dass auf einem Grundstück mehrere Kaninchen frei herumlaufen, sich unkontrolliert vermehren und immer wieder auch Kaninchen überfahren oder von Hunden, Katzen, Mardern etc. getötet werden. Die vorherige Halterin züchtete Kaninchen und hatte bei Auszug ein Kaninchenpaar im angrenzenden Schuppen zurückgelassen. Die jetztigen Bewohner des Hauses kümmerten sich nicht um die Kaninchen und so vermehrten sie sich und verwahrlosten immer mehr. Enrico und Emilia sind die beiden Elterntiere und kümmern sich vorbildich um die Rasselbande die aus 2 Würfen besteht. Der zweite Wurf kam bei uns auf Pflegestelle zu Welt. Da die beiden sehr an einanderhängen und viel miteinander erlebt und durchgemacht haben möchten wir sie gerne zusammen vermitteln. Die beide sind Traumkaninchen. Stubenrein ,neigierig aufgeweckt und sehr zahm. Enrico fordert regelrecht Streicheleinheiten ein und beschmust auch seine Emilia ausgiebig.Da sie sehr sozial sind können sie sicher auch zu anderen Kaninchen.

Enrico

Enrico und Emilia beide kastriert, sollen als Pärchen vermittelt werden Sie kamen zu uns, als wir die Info erhielten, dass auf einem Grundstück mehrere Kaninchen frei herumlaufen, sich unkontrolliert vermehren und immer wieder auch Kaninchen überfahren oder von Hunden, Katzen, Mardern etc. getötet werden. Die vorherige Halterin züchtete Kaninchen und hatte bei Auszug ein Kaninchenpaar im angrenzenden Schuppen zurückgelassen. Die jetztigen Bewohner des Hauses kümmerten sich nicht um die Kaninchen und so vermehrten sie sich und verwahrlosten immer mehr. Enrico und Emilia sind die beiden Elterntiere und kümmern sich vorbildich um die Rasselbande die aus 2 Würfen besteht. Der zweite Wurf kam bei uns auf Pflegestelle zu Welt. Da die beiden sehr an einanderhängen und viel miteinander erlebt und durchgemacht haben möchten wir sie gerne zusammen vermitteln. Die beide sind Traumkaninchen. Stubenrein ,neigierig aufgeweckt und sehr zahm. Enrico fordert regelrecht Streicheleinheiten ein und beschmust auch seine Emilia ausgiebig.Da sie sehr sozial sind können sie sicher auch zu anderen Kaninchen.